Forschung

Die Deutsche Förderungsgesellschaft zur Mukoviszidoseforschung e. V.. fördert die Forschungen der Arbeitsgruppe um Herrn Prof. Dr. Wolf-Michael Weber von der Westfälischen Wilhelms Universität Münster:
Durch zwei innovative Strategien sollen defekte Transportsysteme der Lungenzellen repariert werden, damit sie ihre normale Funktion in der Lunge wieder ausüben können. Das führt dann auch dazu, dass sich dann weniger Bakterien in den Atemwegen ansiedeln können, wodurch es weniger Entzündungen in der Lunge gibt, die das Lungengewebe sonst schädigen. Derzeit sterben ca. 90% der Mukoviszidose Patienten an Lungenversagen. Könnte man das durch diese Forschungen verhindern, hätten wir einen riesigen Schritt zum Wohle der Patienten gemacht.

Werbeanzeigen